Abnehm Mythen über EMS

weiemspro_abnehmen

EMS ist kein magisches Trainingssystem, wie wir es oft in vielen Anzeigen oder anderer Werbung sehen. Es ist eher eine Weiterentwicklung des Trainings, die die Ergebnisse noch effektiver macht. Deshalb erzählen wir Ihnen gerne über einige der Mythen über EMS:

Sie können nur 20 Minuten pro Woche trainieren

Dies ist ein Beispiel für eine schlechte Interpretation des wissenschaftlichen Wissens. Einige Untersuchungen aus dem Ende der 90er und Anfang von 2000 bestimmten, dass in bestimmten Zusammenhängen ein Training mit Elektrostimulation (EMS) wirklich wirkungsvoll war und zwar in Sitzungen (Trainingseinheiten) von ungefähr 20 Minuten (wir sehen die Elektrostimulation gibt es schon lange). Diese Schlussfolgerungen müssen speziell bei Sportlern während der Krafttrainings angewandt werden.

Die Anzahl der Trainings pro Woche sowie deren Dauer hängt von den Bedürfnissen der Person ab. So kann es sein, das in einigen Fällen, in denen mehrere Trainings in der Woche von 20 Minuten oder mehr vorkommen, dann wieder bei anderen zum Beispiel nur 10 Minuten, bei denen die Elektrostimulation als eine weitere Trainingserweiterung dient (zur Regeneration zum Beispiel).

Es liegt in der Verantwortung der Trainer, ausreichend Ausbildung und Erfahrung zu haben, um die Elektrostimulation (EMS) im Einzelfall zu modulieren und dosieren zu können. Wenn eine gesundheitliche Besonderheit/Bedenken gibt, ist es notwendig, die Meinung eines Arztes einzuholen (der auch gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich EMS haben muss).

Abnehmen mit nur 20 Minuten pro Woche

Das Übergewicht und die Fettleibigkeit sind ernsthafte Probleme sowohl auf der Ebene der Gesundheit des Einzelnen als auch auf epidemiologischer Ebene. Die Überschrift oben haben wir gerade wegen dem geschrieben, weil jedes mal wenn neue Produkte oder Dienstleistungen erscheinen, die genau diese Zielgruppe ansprechen, falsch geworben wird.

Wieso sollte es bei EMS dann anders sein. Gerade dies ist einer der Hauptfehler im Bereich der Elektrostimulation: das Unmögliche versprechen.

Es ist populär geworden, dass man in nur 20 Minuten pro Woche trainieren kann, ohne sich um die Ernährung zu kümmern und ohne sich intensiv damit zu befassen wie man Fett richtig und gesund verliert. Dies entspricht nicht volständig der Warheit.

Das EMS ermöglicht Ihnen den Schlankheitsprozess zu beschleunigen und verschaft Ihnen zusätzlich weitere Vorteile. Bei einer inaktiven Person können wir große Fortschritte in den ersten Wochen des Trainings sehen, dank der Erhöhung des Kalorienverbrauches, der Ausübung richtiger Übungen, und natürlich nach dem Training selbst – Steigerung des Stoffwechsels. Nichtsdestotrotz, wenn Sie langfristige Ergebnisse erzielen wollen und in Form bleiben wollen, gibt es nur einen Weg – Ihre Gewohnheiten ändern und einen gesunden Lebensstil annehmen, der die körperliche Aktivität jeden Tag voraussetzt.

Wir wissen, dass Sie mit EMS Ihre Ergebnisse erziehlen werden, aber es kommt immer darauf an, ob Sie diese Änderungen dauerhaft machen.

Mit EMS verbrennen Sie 3.000 Kcal in 20 Minuten

Das ist buchstäblich UNMÖGLICH!

Untersuchungen an der Universität von Granada (Spanien) haben ergeben, dass nach dem Ganzkörpertraining mit Elektrostimulation die Teilnehmer den Grundumsatz (Kalorienverbrauch) erhöhten. Mit anderen Worten, die Teilnehmer, die mit Elektrostimulation den ganzen Körper trainiert haben, verbrannten mehr Kalorien über den Tag hinaus.

Dieser Anstieg wurde (im besten Fall) von 1.000 Kcal pro Tag für 3 Tage begleitet. Daher kann es uns nach nur einem EMS Training helfen, über 3 Tage 3.000 Kcal zu konsumieren (also 1000 pro Tag). In diesem Fall dauerte das Training 20 Minuten.

Dieser Anstieg des Stoffwechsels kann zur Erreichung mehrerer Ziele genuzt werden, wobei es am beliebtesten ist, schlank zu werden. Dieser Effekt kann auch für bestimmte Sportarten interessant sein, aber sogar die präsentieren sich mit einigen gesundheitlichen Besonderheiten (zum Beispiel Fußball).

Daher können wir daraus schließen, dass diese Aussage/Bestätigung zur Verwirrung des Benutzers/Anwenders führt. Wir können diese 3.000 Kcal während des Trainings nicht verbrauchen, da der Organismus diese Energiemenge nicht erzeugen kann. Wenn es möglich ist, können wir das EMS als Ergänzung nutzen, um unseren wöchentlichen Energieverbrauch in einer sehr effizienten Form zu erhöhen.

Wenn Sie Fragen zum EMS Training haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns auf unsere E-Mail Adresse office@onebodystudio.at, Facebook Messenger oder per Telefon 06765537285 (auch Whatsapp).

Kommentar verfassen

Scroll to Top