Feiertagsmenü

Wie man in den Feiertagen essen sollte so, dass man nicht zunimmt, ist eine Frage, die wir uns immer stellen, aber wir finden niemals die richtige Antwort. Allzu oft lieben wir unsere gute Österreichische Küche, und bei vielen Besuchen von den Verwandten, unterliegen auch die am meisten disziplinierten dem Schinken, Eiern, weißem Milchbrot mit Rosinen, Kuchen und anderen “Osterspezialitäten”.

Hier sind einige Tricks, die Ihnen helfen werden, sich diese Osterfeiertage zu überwinden.

↦Fürs Mittagessen verteilen Sie das Essen auf den Tellern gleich in der Küche
Das ist ein alter Trick, mit dem Sie weniger essen werden, als wenn Sie einen vollen Tisch mit Köstlichkeiten auf den Tisch stellen, der Sie dazu einlädt, nach einigen Minuten, obwohl Sie nicht mehr hungrig sind, sich zu bedienen.

↦Da es heutzutage wirklich viele Lebensmittel gibt und die sie sich an jeder Ecke befinden, halten Sie sich an die guten alten Regeln, legen Sie ihre Nahrung auf kleinere Teller. Auf diese Weise essen Sie viel weniger, als wenn Sie einen großen, vollen Teller mit Essen vor sich haben.

↦Süßigkeiten genießen und teilen
Warum sollten Sie sich etwas Süßes verweigern und leiden? Wenn Sie auf einer Diät sind und Sie dem Stimulus wirklich nicht widerstehen können, sollten Sie ein großes Stück Kuchen mit jemanden teilen. Auf diese Weise genießen Sie den Geschmack eines guten Kuchens, und Ihr Gehirn wird nicht unter Druck gesetzt, dass Sie nächste Woche doppelt trainieren müssen.

↦Vergessen Sie nicht auf das Ernährungstagebuch
Niemand ist über Nacht dick geworden, und von einem Festlichem Essen (Mahlzeit) werden Sie auch nicht zunehmen. Dies könnte aber eine ganze Woche “Überessen” verursachen. Daher sollten Sie auch in diesen Tagen ihr Ernährungstagebuch führen.

↦Gehen Sie nicht hungrig zu einem Besuch
Wenn Sie zu einem Familienbesuch gehen, sollten Sie nicht hungrig hin. Es ist normal, dass Sie, bei der Verwandtschaft eine Menge Spezialitäten bekommen, aber es ist auch normal, dass Sie ihnen nicht widerstehen können. Wenn Sie nicht ganz verhungert hinkommen, essen Sie viel weniger als sonst.

Dies sind nur einige Tricks, um zu vermeiden, dass Sie in den Feiertagen unnötig oder übermäßig zunehmen. Seien Sie aber nicht zu hart zu sich selbst, schließlich sind Feiertage dazu da um zu Genießen und eine gute Zeit zu haben.

Kommentar verfassen

Scroll to Top