Stress

stress

Verdammter Montag! Wir müssen alle wieder zur Arbeit.
Wenn Sie eine dieser Personen sind, die nach einem Wochenende so denken, werden Sie wahrscheinlich mit Stress am Arbeitsplatz oder Arbeitsumgebung konfrontiert – wenn Sie sich dessen bewusst sind oder nicht.
Wenn Sie denken, dass es überall so ist, liegen Sie falsch. Viele Menschen glauben, dass Stress bereits ein soziales Phänomen ist, ohne das sie nicht mehr normal funktionieren können. Darüber hinaus denken viele, dass ein wenig Stress sogar gut ist. Das das ist nicht wirklich der Fall….

Die Folgen von Stress sind groß, wenn Sie lange Zeit Stress (viel oder wenig) ausgesetzt sind.

Es gibt einige wichtige Hinweise mit denen Sie erkennen können, dass Sie Stress ausgesetzt sind:
Häufige Kopfschmerzen,
Müdigkeit
Verwirrung/Durcheinander
Reizbarkeit
Aggression
Magen-Darm-Störungen
Das Herzrasen oder erhöhter Puls
Zu viel oder zu wenig Appetit
Unreine Haut

Und dies ist nur der Anfang.

Langfristig kann Stress auf die Gesundheit weitaus schwerwiegendere Folgen haben als nur Kopfschmerzen, daher sollte man sich darüber im Klaren sein, dass wir selbst das Niveau vom Stress regulieren können, da es wie bei jeder Sache auch darauf ankommt, wie wir auf bestimmte Sachen Reagieren. Wenn zum Beispiel eine Sache vielen Menschen Stress bereitet, wir aber der Sache nicht viel Aufmerksamkeit widmen, macht uns das nichts aus. Auf der anderen Seite kann uns das Kleinste auf die Palme bringen -> zum Beispiel ein Mitarbeiter kaut einen Kaugummi Laut, bedeutet das Stress für uns – natürlich, weil wir dem Kauen viel Aufmerksamkeit widmen.

Wie wir den Stress entgegenwirken können, erfahren Sie bei uns. Wenn Sie sich in der obigen Beschreibung gefunden haben und selber keine Lösung finden können, steht Ihnen das ONEBODY Team zur Verfügung. Besuchen Sie unsere Website www.onebody.at für weitere Informationen oder besuchen Sie uns persönlich in unserem Studio.

Kommentar verfassen

Scroll to Top