Schöner Rücken

schoner_rucken

SCHÖNER RÜCKEN IM SOMMERKLEID
Der Rücken und die damit verbundenen Muskeln, die bei der Trainingsprogrammierung für Frauen oft übersehen werden, sind ein äußerst wichtiger Bestandteil eines guten und effektiven Trainingsprogramms.

Neben dem schöneren Rücken der im Sommerkleid einfach nicht fehlen darf, lindert das richtige Trainingsprogramm auch alle Schmerzen in Nacken und der Lendenwirbelsäule, die durch schlecht entwickelte und inaktive Muskeln verursacht worden sind.

Wenn Ihre Schultern nach vorne herausragen und ein wenig nach innen gedreht/rotiert sind, was häufig auf inaktive Muskeln zwischen den Schulterblättern zurückzuführen ist, ist für Sie nicht im Vorteil. Nicht visuell und nicht in Bezug auf die Gesundheit. Ihre Brüste sehen kleiner und schlaffer aus, und wenn das nicht ausreicht, um Ihre Rückenmuskulatur zu trainieren, könnte es auch ein interessanter Grund sein, auf diese Weise den sogenannten krummen Rücken (der zu Schmerzen in den späteren Jahren führt) zu beseitigen und somit eine schönere Rückenform zu schaffen.

Etwas können wir Ihnen jetzt schon verraten. Übungen, bei denen Sie einen neutralen Griff verwenden (die Handflächen sind zu einander gedreht), haben für Sie Priorität, ebenso wie Supinated Grip oder Invertierter-Griff genannt (Handflächen sind zum Gesicht gedreht). Verwenden Sie diese beiden Techniken vor allem bei Übungen an, die sich in erster Linie an die mittleren Muskeln des Rücken richten – zwischen den Schulterblättern und der Rotatorenmanschette. Eine der am besten geeigneten Übungen, von denen Sie die größte Wirkung erwarten können, wenn sie richtig ausgeführt wird, ist definitiv Sitzendes Rudern (Seated Row) – entweder an einem Kabelgerät oder an einer Maschine. Durch die Verwendung eines neutralen und ausreichend breiten Griffs wird die Bewegungsamplitude definitiv größer und Sie können den Muskel optimaler belasten.

Kommentar verfassen

Scroll to Top