Nicht aufgeben

nichtaufgeben

Oft klagen unsere Kunden darüber, dass sie in der Vergangenheit mehrmals versucht haben zu trainieren, stoppten jedoch nach einer bestimmten Zeit. Damit Ihnen sowas nicht passiert, decken wir auf, warum einige Menschen jahrelang darauf bestehen, Sport zu treiben, und andere schon nach zwei

Monaten Schluss machen.

Wenn Sie unter denjenigen waren, die schnell aufgegeben haben, haben Sie sich früher aus falschen Gründen ins Fitnessstudio begeben - weil Sie aus irgendeinem Grund Sport treiben mussten und nicht, weil Sie es mochten. Der Unterschied besteht zwischen denjenigen, die langfristig trainieren, und unter denen die nur in der Saison trainieren. Diejenigen, die auf lange Sicht trainieren, lieben das körperliche Training und sind psychologisch darauf konzentriert, dass das Training ihnen gefällt. Diejenigen, die nur in der Saison (ungefähr Jänner bis März), trainieren im Fitnessstudio, weil sie abnehmen wollen, ihre Haltung verbessern wollen, oder im Jänner ein jährliches Fitnessabo gekauft haben, um die Neujahrsvorsätze einzuhalten, die sie sich aufgrund des Drucks anderer Personen gegeben haben. Diese Menschen zwingen sich selber zum Trainieren, aber weil sie sich gerade eine Jahresabo gekauft haben, halten sie einige Zeit durch ... nur bis sie irgendeinen Grund finden, warum sie aufhören können. Das ist der glücklichste Tag im Jahr für sie.

Wie kann ich das umgehen? Stellen Sie im Kopf sicher, dass nur Sie nur für Ihr Glück zuständig sind. Menschen, die glauben, dass die äußeren Umstände ihr Schicksal bestimmen, sind weniger glücklich und bestehen nicht darauf, ihre Ziele zu erreichen.

↦Tun Sie etwas, das Sie mögen. Wenn Sie das Krafttraining nicht mögen, finden Sie eine interessante Übung, die Ihnen gefallen wird, was Ihnen eine Herausforderung und Freude bereiten wird. Wenn Sie sich zu etwas zwingen, das Sie nicht mögen, werden Sie versagen, wenn Sie etwas tun, das Sie lieben, werden Sie Erfolg haben. Einfach.

↦Setzen Sie sich Mini-Ziele statt eines großen Ziels. Zum Beispiel - geben Sie sich das erste Ziel, 1 Kilo zu verlieren. Folgen Sie diesem und sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben, werden Sie sofort motiviert, das zweite, dritte und fünfte Kilo verlieren. Wenn Sie das Ziel setzen 10 Kilo zu verlieren, besteht eine größere Chance, dass Sie beim Verlieren des dritten Kilos aufgeben, als würden Sie die erste Route nehmen.

↦Setzen Sie sich Herausforderungen - wenn Sie nur ein Set von Übungen gleichzeitig ausführen können, setzen Sie sich als Ziel bis zum Ende des Monats drei Sets zu schaffen oder mindestens zwei. So werden Sie zum Durchhalten motivierter sein. In der Tat werden Sie nichts anderes tun, als einen inneren Wettbewerbsgeist wecken, der Sie nicht aufgeben wird, bevor Sie Ihr Ziel erreichen.

Wenn Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel feststecken, können Sie uns im ONEBODY besuchen. Wenn Sie möchten können Sie uns auch schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Freunde & Partner

  • summarum
  • bjuti
  • Panda Parken
  • uitz
  • woche
  • sparkasse
  • hufnagl
  • wiet
  • jupiii
  • marionnaud
  • kleine zeitung